News 2018/2019

 

 

Oktober 2019

 

Inzwischen haben wir Ende Oktober und endlich sind die Röntgenergebnisse vom Gutachter eingetroffen.

 

HD A1 bds 

ED 0/0 bds (frei)

 

Schönere Knochen kann man nicht haben. 

 

Auf dem Chessie Treff Work&Talk in Döhle hat Fritzi unter der Richterin Birgit Muhr einen tollen Wesenstest abgelegt. Bestanden und schussfest. 
Bemerkung: Eine offene freundliche Hündin, die das Ballspielen liebt und sehr gerne für und mit ihrer Familie agiert. 
Ein toller Bericht. Sobald er online ist, wird er auf Fritzi ihrer Seite verlinkt. 

 

Im gleichen Zug hatten wir den Formwert gemeldet. Allerdings wussten wir, das es noch deutlich zu früh war eigentlich, aber wenn man schon mal da war. 
Richterin Beate Ting hat eine schöne Bewertung geschrieben. 

Beurteilung: Sehr sanfte noch sehr jugendlich wirkende 15 Monate alte Hündin mit wunderschönem Kopf. Etwas steil in der Schulter, korrekte Hinterhand sowie Rückenlinie und Brusttiefe. Brustkorb noch sehr schmal. Sehr gute Fellanlage, heute etwas wenig Unterwolle. Heute stark zurückgenommen, schöpft deshalb ihr Potential nicht aus.

Schulterhöhe 54 cm. 

Aufgrund des jugendlichen Alter haben wir leider nur ein GUT erhalten. Aber das macht nix. Wir wissen ja um das Potential und machen den Formwert in einem halben - 3/4 Jahr nochmal. Kein Problem :) 

 

Anfang der Woche kamen noch die Blutergebnisse von Fritzi: 

 

GR-PRA 1: N/N (frei)

GR-PRA 2: N/N (frei)

 

DNA Blut wurde genau wie das Blut zur Epilepsie-Forschung eingelagert. 

 

Im November geht es zur Augenuntersuchung. 

 

September 2019

Lange war es ruhig um uns... es war ein schwieriger Sommer. Ich (Jessy) bin mal eben 3 Monate ausgefallen und immer noch nicht wieder voll einsatzfähig. Aber wieder mal hat sich gezeigt, dass alle zusammenhalten und die Hunde nicht zu kurz kommen. 

 

Im Juli ist Fritzi 1 Jahr alt geworden... Das Jahr ist verflogen wie nix. Eine tolle Hündin ist sie geworden, genau wie wir uns sie vorgestellt haben. Das offizielle Röntgen hatten wir auf Mitte September verschoben. 

 

Am 19.09.19 (schönes Datum) war es nun soweit. Zusammen mit Bettina (Fritzis Züchterin) mitsamt Schwester Whiskey sind wir nach Sehnde zu Susanne Bona gefahren. Es grummelig war mir schon, immernoch den Baumstammunfall im Hinterkopf. Allerdings scheint meine Sorge unbegründet die Bilder sahen einwandfrei aus. Natürlich muss man jetzt noch warten, wass das offizielle Gutachten von Dr. Camp aussagt. Wartezeit ca. 4-6 Wochen. Gleichzeitig haben wir dann auch noch Blut für einige Gen-Tests und zur Einlagerung zum Forschungsvorhaben Epilepsie, abgegeben.

 

Am 04.Oktober 2019 fahren wir auf den Tag genau 6 Jahre nach Aidans Wesenstest mit Fritzi nach Döhle (Chesapeake-Treffen) zum Wesenstest und Formwert. Evtl ist der Formwert noch ein Tick zu früh, aber versuchen kann man es ja ;)

 

Dann fehlt nur noch die Augenuntersuchung, aber die ist für November geplant. Dann sollten wir alles fertig haben für die ZZL. Mal abwarten was die beiden kommenden Monate so bringen. 

 

Wenn das alles so klappt wie gedacht, wird Frühling 2021 unser erklärtes Wurf-Ziel. 

Ein hoffentlich gesunder Haufen voller Farben. 

 

Mai 2019

Schon wieder etwas Zeit ins Land gegangen... 

 

Frollein Maier hat endlich ihre offizielle HD/ED Auswertung erhalten. 

HD A2/A2

ED frei

 

Also tiptop.. wir freuen uns sehr...

Fritzi haben wir ab Mitte/Ende März wieder langsam Freilauf gelassen. SIe bewegt sich wieder einwandfrei und springt, zu unserem Leidwesen, sehr locker übern Zaun. Im Juli steht auch bei ihr das offizielle Röntgen an, hoffentlich wird es ebenso tiptop.

 

Frollein Maier ihren Wesenstest haben wir zurückgezogen, sie braucht noch ein bisschen in der Entwicklung. Das mindert natürlich nicht ihren wichtigen Stellenwert in unserem Rudel. Sie ist hier nicht mehr wegzudenken. Sie macht großen Spaß, trägt und bringt ALLES (ob man will oder nicht 😂 )

 

Inzwischen ist Fritzi läufig. Pünktlich mit 10 Monaten... Hoffentlich synchronisiert sie sich mit Frollein Maier, dann haben wir das immer schön paralell. Nachtrag: Frollein Maier zog direkt nach... 

 

Außerdem hat nun auch mein Mann den Jagdschein und ab sofort kann es dann richtig losgehen mit Jagd usw.

 

Wir werden unsere Hunden nur noch jagdlich führen bzw als Begleitung am Rollstuhl.

 

Weitere Planung ist im Sommer dann Wesenstest, Ende des Jahres Formwert. Ansonsten führen wir sie im Revier. 

 

 

Januar 2019

Das Jahr hat gleich mit einem Paukenschlag begonnen. Unsere Kleinste, Fritzi, ist mit Vollspeed gegen einen Baumstamm gerannt. Mein Mann ist direkt mit dem schreienden Hund in die nächstgelegende Tierklinik. Nach Röntgen Ellenbogen, Pfote und Schulter hieß es, knöchernd soweit ok, wahrscheinlich Hämatom unterm Schulterblatt. 6 Tage Metacam und schonen, dann sollte es ok sein. Leider funktionierte das nicht wie gewünscht. Sie humpelte weiter und mir war nicht wohl im Bauch. Da Frollein Maier eh das offizielle HD/ED Röntgen hatte, nahm ich Fritzi direkt mit zu Susanne Bona. Nach eingehender Untersuchung und Röntgen stand fest: Fissur unter der Wachstumsfuge. Sogar relativ groß. Glück im Unglück, denn der Knochen hätte auch durch sein können. Nun heißt es weiterhin schonen, ca. 6 Wochen noch, dann sollte sich der Knochen wieder gut von alleine aufgebaut haben. Bisschen Globulis (Symphytum) zur Unterstützung und beim offiziellen Röntgen im Sommer sollte man dann nichts mehr sehen. Kinder, Betrunkene und Junghunde scheinen besondere Schutzengel manchmal zu haben... 

 

Wie oben erwähnt, stand das offizelle HD/ED Röntgen von Frollen Maier an. Schwups ist der weiße Blitz auch schon 1 Jahr. Röntgenbilder sahen gut aus und es dürfte beim Gutachter eigentlich keine Überraschung bei rauskommen. Nun heißt es 5-6 Wochen warten. Zähne waren ebenfalls top. 

 

Wir haben für einen Wesentest gemeldet im März. Hoffentlich bekommen wir einen Platz, damit bescheinigt wird, dass Frollein Maier auch ein nettes Wesen hat. 

 

Außerdem sind wir auf FB zurück. Allerdings nicht als Person (das bleibt weiterhin privat soweit) sondern als Kennelseite. 

 

Colour of my Life

 

 

September 2018

Wir haben uns von FB zurückgezogen. Infos zu unseren Hunden findet man entweder nun hier, persönlich oder bei Instagram.

 

Die Ausbildung zum Jagdschein in der JS Duderstadt hat nun für meinen Mann angefangen. Nun arbeitet er sich durch das immense Wissen, aber es lohnt sich ja. 

 

Außerdem haben wir endlich ein Trainingsrevier mit Wasser... 5 Minuten Autofahrt von Zuhause. Was will das Herz mehr. Trainingswiesen haben wir ja genug bekommen, hier ums Dorf rum, aber Wasser fehlte. Dieses nutzen wir ausführlich um AM und auch mit Wasser zu trainieren. 

 

Ebenfalls wurde nun endlich die Zuchtstättenbesichtigung erneuert (nach Umzug). Alles wurde für korrekt befunden und so stehen wir nun wieder auf der offiziellen Züchterliste beim DRC e.V. und beim VDH. Zusätzlich wurde eine Rasse-Erweiterung genehmigt. Wir dürfen nun Golden und Labrador Retriever züchten. 

 

Aber das Wichtigste zum Schluss... 

Mojito's Fritz Henry more Colour of my Life 

 

ist eingezogen. Seit Jahren liege ich Bettina in den Ohren... Bitte bitte belege deine Hündin. Sie muss in die Zucht. Immer kam eine Absage. Irgendwas war immer ;) 
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, eine letzte Nachfrage 2017 war wieder negativ. Also guckten wir uns damals nach Frollein Maier um. Wie es so sein soll, kam am Tag des Kaufes von Frollein Maier die entscheidende PN: Ich lasse Bacardi mit der nächsten Läufigkeit belegen. Ich bin fast vom Glauben abgefallen. Jahrelang hoffe ich auf einen Wurf und dann wird sie belegt, wo es doch bei uns so gar nicht passt. Frollein Maier als Welpe bzw dann wohl Junghund und mein Mann mit Jagdschein beschäftigt. Außerdem war Colour zu dem Zeitpunkt noch da und wir hatten so gar kein Plan, wie das mit ihr sich entwickelt. Aber letztlich kommt es ja meist wie es soll. Am Tag von Colours Auszug sind die Welpen geboren und es waren genug Mädels dabei. 8 Wochen später zog Fritzi bei uns ein. Sie ist tatsächlich ein großes Pflaster auf unserem Herzen. Der Auszug von Colour hat tiefe Risse hinterlassen. 

 

12.07.2018

Inzwischen haben wir das passende Zuhause für Colour gefunden. Sie geht als Einzelhund in eine sehr sportliche Familie ohne Kleinkinder und wird Rettungshundestaffel als Betätigungsfeld haben. So oder ähnlich hatten wir es uns erwünscht. 

 

25.05.2018

Lange haben wir es probiert und gehofft, dass es doch irgendwie geht! Aber letztlich haben wir in den letzten Tagen nun endgültig beschlossen, dass Colour ein neues Zuhause braucht. Sie war erst bei unserer Tochter untergebracht aber das klappte nicht so wie wir uns das vorstellten, es war im selben Haus und einfach zu nahe. 

 

Nun wird ein Zuhause gesucht, wo sie arbeiten kann und Einzelhund. Ob Dummy, Jagd, Mantrailen oder sonstiges würde ich mir wünschen. Sie ist nicht als reiner Familienhund geeignet! Wir werden Colour in ihr neues Zuhause bringen. 

 

19.05.2018

Der Tag X 9 Monate Quälerei ist vorbei und der Jagdschein ist tatsächlich bestanden. Was heißt das nun in Zukunft für uns? Unsere Hunde werden auch jagdlich geführt und ausgebildet. Eine weitere Bereicherung für alle. 

 

17.02.18

Im Dezember hatte ich es schon angedeutet.... Nach dem Jagdschein soll eine Hündin wieder einziehen... Bei uns kommt es eh immer anders als wir planen ;) 

Anfang Januar ist unser Mädchen geboren und seit gestern wissen wie auch, welche der Damen bei uns am 4.3.18 einziehen wird. Aus Frau gelb/rot wird Borby’s born to be wild Frollein Maier. Szenekenner wissen nun, es zieht eine Labrador Hündin ein. Auch Arbeitslinie. Wir freuen uns sehr auf ALLES. 

 

12.12.17

Ein Blick in die Zukunft.. 2018 soll dann, nach Beendigung des Jagdscheines wieder eine Hündin hier einziehen... Wir wagen es noch einmal. Projekt Zucht ist in unserem Kopf noch nicht gestorben... Näheres zu gegebener Zeit. Hier wird es wahrscheinlich etwas ruhiger bis zum Sommer 2018 werden, da ich wirklich sehr eingespannt bin mit dem Jagdschein. Wer meint, dass mal eben so nebenbei machen zu wollen.. Also ich kann das definitiv nicht... 

 

September 2017

Die Jagdschein-Ausbildung in der JS Duderstadt hat begonnen. Es ist ziemlich viel Lernstoff und äußerst intensiv. Aber ich merke jetzt schon, wie sich mein Blick nochmals für die Natur geändert hat. Ich hoffe im Mai dann das grüne Abitur in den Händen zu haben. 

 

Juni/Juli 2017 Wir sind umgezogen. Uns hat es in die Heimat meines Mannes     zurückgeschlagen. Ab sofort findet man uns im wunderschönen Harz. 

 

 

13.06.17

Heute hatten wir mit Colour ein wunderschönes Wasserseminar bei Carsten Schröder. Bisher hatten wir nicht so richtig die Möglichkeit sie ans Wasser zu gewöhnen, aus Mangel an Begebenheiten. So wollte ich den Tag nutzen damit sie endlich nicht mehr wie ein Raddampfer im Wasser liegt. Tatsächlich hat sie nach äußerst kurzer Zeit die Sicherheit gefunden, dann mir auch vertraut und Dummys aus allen möglichen Weiten sicher gebracht. Ihre größte Stärke liegt aber im Suchengebiet, egal ob schweres Schilfgelände oder ein matschiger Tümpel. Sie pflügt da gnadenlos durch... Mir ist so das Herz aufgegangen, sie dabei zu beobachten. Ein Traum. Im Juli werden wir das wiederholen. Wir freuen uns sehr

 

20.04.17

Wir waren mit Colour heute bei der Augenuntersuchung und können vermelden

                                         frei von erblichen Augenerkrankungen

 

26.03.17

Colour hat ihre JP/R in Braunschweig BESTANDEN... 238 Punkte wir freuen uns 

 

10.12.16

Wesenstest bei Klaus Karrenberg für Colour... BESTANDEN

 

 

17.11.16

Ein toller Tag... heute kam das Röntgen-Ergebnis von Colour

                                                    HD: B1/A1 und ED beidseitis frei

Absolut im zuchttauglichen Bereich... ein hübsches Kind, außen wie innen.... wir freuen uns seeehr 

 

 

02.11.16

ENDLICH ist die Bestätigung da. Wir haben nun einen international FCI anerkannten Zwingernamen.
               

                                                                 Colour of my Life

 

War jetzt nicht so schwer zu erraten, aber ich hatte Sorge, dass es nicht durchgeht. Seit Juni hatten wir gewartet. Nun ist endlich alles in trockenen Tüchern. Wir freuen uns sehr

 

 

01.10.16

Ich hatte relativ kurzfristig entschieden mit Aidan beim Flatworx zu starten. Dieses ist ein inoffizieller Workingtest, der ursprünglich rein für Flatcoated Retriever geplant war. Doch ich erfuhr letztes Jahr, dass man auch mit einer anderen Rasse starten konnte, diese wurden dann getrennt gewertet. Dieses Angebot nahmen wir und auch viele andere gerne wahr. Es war ein Tag wieder voller unterschiedlicher Gefühle. Einerseits hat MEIN Aidan wirklich wahnsinnig toll gearbeitet und ist nur mit 1 Punkt an Platz 1 vorbeigeschrammt. Mit 108 von 120 Punkten landeten wir auf einen großartigen Platz 2. Es war einfach Wahnsinn, was wir als Team doch geleistet haben, wo wir die letzten 3 Monate kaum miteinander trainieren konnten. Vielen Dank mein Freund, es war mir ein Erlebnis mit Dir starten zu dürfen. 

 

Es gab allerdings halt dann auch die anderen gemischten Gefühle. Es war ein FLAT-WT, dh es waren viele viele Flatcoated Retriever vor Ort. Für mich und sicher auch für meinen wunderbaren Mann, war es das erste Mal, nach der Abgabe von Bandit, dass wir wieder von sovielen Flats umringt waren.  Etwas Wehmut kam auf. Dieses übermannte mich dann völlig, als Jürgen mit Bandit eintraf. Mit feuchten Augen begrüßte ich Jürgen und wurde dann stürmisch von Bandit regelrecht umgeschmissen. 1000 Gefühle schossen mir durch den Körper... Was für ein toller Hund... Mein Baby-Mann. Ich sah aber auch meinen Mann, der mit seinen Gefühlen kämpfte. 

Bandit sieht großartig aus, immer noch der verrückte Vogel, der er hier war. Man sah auch die enge Verbindung zwischen Jürgen und Bandit. Was wollen wir mehr. Alles richtig gemacht. Aber gleichzeitig meldete sich eine kleine Stimme, die meinte, ich vermisse GENAU DIESES Flat-Gen...  

 

30.09.16

Heute stand Colour ihr HD/ED Röntgen an. Nun warten wir die offiziellen Ergebnisse ab. Das dauert erfahrungsgemäß 6-8 Wochen. 

 

29.09.16

Heute stand endlich unser Zwingername auf der FCI HP. Sobald wir das schriftlich in den Händen halten, geben wir unseren offiziellen Zwingernamen bekannt. 

 

25.09.16

Leider musste wir unverrichteter Dinge wieder vom Wesenstest fahren. Unser Versicherungsnachweis hatte einen formalen Fehler aufzuweisen, der sich an einem Sonntagmorgen, selbst telefonisch nicht korrigieren ließ. Schade, aber so melden wir halt im Dezember bei Klaus Karrenberg. Wir haben den Geburtstag dann noch bei schönem Wetter wunderbar anders ausgenutzt. 

 

03.09.16

Colour wird Ende des Monats tatsächlich schon 1 Jahr alt. Neben dem Wurftreffen am 23/24.09.16 wird hoffentlich genau an ihrem Geburtstag (25.09.16) ihr Wesenstest stattfinden. Ich habe einen Platz bei Birgit Muhr bekommen. 

 

Generell wird es wohl so sein, dass Lennox nun Aidan "übernimmt"... D.h. mit ihm trainieren und ab und an werde ich in Begleitung von Lennox (er darf erst ab 14 offiziell starten) mit Aidan starten. Aber das hängt von unser beider Konstitution ab ;) 

Ich werde mich nun primär auf Colour konzentrieren, denn wie man sich denken kann, ist sie voll im Saft und wie alle hier gerade zu kurz gekommen. Im letzten Drittel von 2016 werden wir auch zum HD/ED Röntgen fahren. Wir sind gespannt. 

 

Bandit geht es weiterhin suuuper. Jürgen ist sehr zufrieden mit Ihm. Wir sind sehr froh das die Beiden so ein tolles Team sind.

 

Allerdings ist hier immer noch ein Loch. So blöde wie es klingt (kann wahrscheinlich nur ein Rudelhalter nachvollziehen) fehlt hier einer im Rudel. Das wird definitiv geändert. Wir haben 2 kommende Würfe im Auge... mal schauen wie es sich entwickelt. Hier werden wir berichten, sobald die Sache konkret ist (Wurf gefallen, Mädel für uns dabei). 

 

27.08.16

Nachdem es aus gesundheitlichen Gründen im Sommer (und wahrscheinlich auch im Rest 2016) hier sehr ruhig war, ist unser Sohn Lennox am 27.08.16 mit Aidan beim Kids-Kuhle-Cup in Wunstorf (BZG Hannover) gestartet. Trotz sehr heißer Bedingungen war es ein tolles Erlebnis die Kids mit den Hunden als Team arbeiten zu sehen. Aidan ist nicht ganz so stürmisch mit Lennox, geht SEHR GUT Fuss (da sind wir beiden oft etwas fahrlässig) und außerdem parkt er ein, wie ein junger Gott... ;) 

Es waren 6 tolle Aufgaben, die oft nicht so einfach waren. Am Ende kam ein "SEHR GUT" für Lennox und Aidan bei raus... Bravo ihr beiden... Wir sind stolz auf Euch.

 

23.06.16

Es gibt Neuigkeiten von Bandit... -> siehe Flatdiaries about Bandit

 

12.06.16

Unser jährliches Wasserseminar bei Carsten Schröder auf dem Gut Sundern.

 

28.05.16

Super Tagesseminar Dummy mit Aidan bei Jennifer Hirschfeld. Bilder sind unter "aktuelle Fotos"

 

08.05.16 Als Nachrücker durfte ich beim Dresdener WT mit Aidan in die Saison starten. Es war ein Erlebnis durch und durch... Hier der Bericht:

 

Samstag gegen 12 Uhr mit Käthe (unser neuer "alter" Bus) losgefahren... Laut Navi 3 1/2 Std... Schlussendlich war ich irgendwann gegen 18 Uhr im Gelände und konnte noch die 3 Aufgaben mir anschauen der O. Alter Schwede, schönes Gelände, aber morastig (nicht gut bei einem Pingelhund, der nicht mehr aufnimmt wenn schmodder drauf ist 😉) es hagelte wohl auch 0 ohne Ende bei einem Richter, ich war also "vorbereitet" 😂 
Danach in die Pension, wo pink-türkise Eulenbettwäsche mich erwartete 😳😂😂😂😂 
6 Uhr bimmelte der Wecker, ich war eigentlich entspannt, lüftete den Hund, nahm mein Frühstück to go mit und ab ins Gelände. Käthe im Schatten geparkt und noch mit Aidan ne große Runde rund um die Kiesgrube. Alles war fein, Aidan blieb schön in meiner Nähe, doch plötzlich zog es ihn nach links über den Hügel und weg war er... Pfiff, nix 😳 na großartig, dass beginnt ja suiuuuuper
Ich hinterher... Aidan weg! Ich die Kiesgrube abgesucht, das Wasser abgescannt NIX 
Plötzlich sah ich ihn. 15 Meter unter mir😱 er war mal wieder der Meinung das Redbullhunde fliegen können und hat sich verschätzt... Nun kam er den Sandhang nicht mehr hoch... Was tun, vor allem zog er sein Bein schon nach... Also atmen, versuchen gedanklich beim Hund zu sein, Aidan im sogenannten vollblind übers Wasser geschickt, damit er da raus und dann hochkommt... Was soll ich sagen, es sollte unsere einzige 20 bleiben 😂😂😂 was für ein Kamikaze "Köter"
Naja nach Anmeldung und Begrüßung ging es Richtung 1. Aufgabe - eine Suche 
Mein Gedanke dazu: Ah super, können wir, kann Aidan sich gleich ausrennen bei Aufgabe 1, das klappt. Tja 😂 
Ich durfte als Starter 7 ran. Blöd wie ich war, fragte ich vorherige Starter, hast du mit Such geschickt? Ja! Mh ok, also kleine Suche... 
Am Startpunkt sah ich dann, dass Waldstück 10/15 Meter von mir entfernt ca 20 Meter breit (keine Gewähr) 
Überlege noch: mh doch etwas weiter hinten, Such heißt für Aidan direkt Nase runter und nah suchen. Ich muss also mit Voran und Such schicken!
Freigabe
SUCH.... 😱😱😱 was tu ich denn da für ein Scheiss... Ok zu spät, jetzt hoffen statt führen. 
Aber Aidan war brav und machte sofort die Nase runter und suchte wie "befohlen" im Nahbereich. Ich brach dann irgendwann ab und nahm die 0 für mich mit und Aidan bekam den Belohnungsball... Kopfklatsch 😖 
Aufgabe 2 - Markierung über Wassergraben (mit Matsche und 2-3 Meter schwimmen) aufs freie Feld raus
Gedanken: Reiß Dich am Riemen, jetzt ist eh Wurscht 
Schuss, Markierung flog, Freigabe,
Apport und Aidan flog los. Ab im Graben und tauchte gefühlt Minuten nicht mehr auf. Richterin meinte: Bleib ruhig, dass dauert!
Tatsächlich irgendwann sah ich Aidan sich aus dem Graben hangeln. Er lief direkt Richtung Dummy und zog plötzlich nach links im Schweinegalopp. Stoppfiff- geiiiilll er hält an- atmen- geiiillll er wartet auch - rüüüber - geeeiiiiiillllll er geht tatsächlich dahin wo ich will.... Zack Markierung gepickt, durch den Graben und den Morast (bitte bitte lass kein Dreck in sein Maul gekommen sein), als schwarzer Retriever wieder aufgetaucht und ordentlich abgegeben 🎉🎉🎉 paaaaarrrrtttyyy 16 Punkte wg Hilfe bei Markierung 

3. Aufgabe 
Parallel zum Wassergraben (3 Meter breit), Hund ableinen, sitzen lassen, 15 Meter geradeaus ohne Hund weggehen, Schuss , Markierung flog über den Graben in Wald hinein, Hund ranrufen, atmen, von dort schicken. 
Gedanken: ok Aidan sitzt Bombe, kein Thema, nicht ranpfeifen sondern Fuß rufen, nicht mit linken Arm fuchteln sonst geht er direkt rüber. Ist er bei mir, dann sollte ich es theoretisch sicher haben.
Bleib, ableinen, loslaufen ohne sich auf Klappe zu legen, zur Markierung drehen, Schuss , Markierung flog, zum Hund gedreht, Aidan saß fest am Platz, Fuß, Aidan flog direkt zu mir, gut nicht direkt an Fuß sondern 1 Meter schräg vor mir mit Blick auf das Dummy... Fuß, Aidan korrigierte, Apport, Zack ins Wasser, rüber, Ausstieg und praktisch stand er auf dem Dummy, wieder preschte er nach links und in die Tiefe... Er suchte und suchte... Stoppfiff- yeahhh, rüber, yeahhh , im Schilf verschwunden, gepfiiiiffffeeeennnn Aidan tauchte auf und hatte endlich das Dummy, durch Wasser, raus vorne abgegeben, geschüttelt, angeleint, huuurrraaaaaa, das war anstrengend! 
Allerdings auch leider nur 5 Punkte. Warum wieso - bleibt die Entscheidung des Richters, ich war sehr zufrieden, denn das war das erste Mal, das wir beide gekämpft und erfolgreich waren. Aidan bricht oft ein, wenn es schwer wird... 

Aufgabe 4
Markierung auf freiem Feld 
Gedanken: wie jetzt? Ohne Rückwärtssalto, Tänzchen und Flicflac? Mh ok
Ableinen, Schuss, Markierung flog schräg rechts von uns, Wind kommt von links. Freigabe, Aidan flog los und erst zu weit links 1-2 Meter, dann nach rechts gelaufen, Wind bekommen, gepickt, nach Hause und ordentlich abgegeben. 
18 Punkte 🎉🎉🎉

Richtung Aufgabe 5&6 gewandert. Ich wusste es warten Lock-Tauben und Wasser (richtiges ohne Moder) auf uns. So trieb ich meinen Gedanken nach... Sollte die Aufgabe 1 die einzige 0 bleiben, dann beiß ich mich in Hintern, weil das war ja echt mein Fehler. 
Ich hätte das denken sein lassen sollen 😂

Aufgabe 5 
Auf freiem Feld waren Locktauben gesteckt. 1. Markierung fällt hinter die Täubchen, holen. 2. Markierung fällt in die Tauben, drehen, 20-30 Meter Walk up, drehen und schicken. Fertig. 

Gedanken: ok Tauben kein Problem, Walk up wird entweder 0 oder wenig Punkte, können wir nicht so , wie es gern gesehen wird. Egal wird schon. 

Ableinen, Schuss, Markierung flog, Freigabe, Apport. Aidan flog davon, durch die Tauben, kurz irritiert, warum die nicht wegfliegen, dummy gepickt, zurück, Abgabe, Fuß, Schuss, 2. Markierung flog in die Tauben, drehen, ein Traum-Walk-up ❤️, drehen, Apport. Aidan flog los, durch die Tauben 😳 viel zu tief... Ran pfeifen können wir nicht, denn Aidan findet nach Hause kommen dann wichtiger. Also ließ ich ihn nach links laufen, stoppfiff- yeahh - rüüüber- nöööööö da sind die Tauben, ich darf keine Vögel jagen- weiter nach links- stoppfiff- ahhhh ok ich soll nach Hause kommen- stoooppppppfiiiifff- jaaaa warte doch, ich stoppe direkt neben Dir kein Problem. 😩 örgs danke 0 
Ich sollte ihn dann nochmal ohne Wertung voran schicken, aber Aidan ist nach einem Fehler immer so durch, dass er dann komplett zu macht und alles verweigert. 😔

So ging es dann zur Aufgabe 6

Doppelmarkierung erst rechts ins Wasser und dann links in Wald hinein. 
Wasser bitte zuerst. 
Gedanken: schön mitdrehen, hoffentlich geht er sachte ins Wasser sonst, schüttelt er sich wg Wasser in den Ohren. 
Ok
Ableinen, Schuss, Markierung ins Wasser, drehen, schuss, Markierung in Wald, drehen, Freigabe, Apport. Aidan los, außer Sicht, Richter ging hinterher und zeigte an, dass er im Wasser ist und das Dummy hatte. Schon kam Aidan wieder in Sichtweite, oh nein Kopf nass ergo Wasser in Ohren, und Zack da kam das schütteln auch schon. Grmpf ok dummy ohne weiteres Kommando dann gebracht (noch keine 0, Punktabzug ja klar) , Abgabe schön, gedreht Apport, er lief los, etwas tief, kurz Suchenpfiff- schön angenommen- Dummy gepickt, kommt in meine Richtung, ich freue mich nen Keks, bin gedanklich schon auf Toilette und Zack bremst Aidan, dreht sich, guckt mich entschuldigend an, lässt das Dummy fallen und pinkelt... Bestimmt 30 Sekunden... 😱😱 aufmerksamen Lesern wird nicht entgangen sein, dass Aidan ekelige Dummys nicht mehr aufnimmt. Da gehört nicht nur Matsche zu, sondern seit gestern auch Pipi 😂 denn er hatte es voll angepullert und somit kam er NATÜRLICH ohne Dummy rein! 
Es war doch zum schreien 😂 
Somit beendeten wir den WT mit einer 3. 0! 

Vorletzter Platz... Hopsa... Na egal. Aidan ist es Wurscht, ganz ehrlich, alle Ursprünglichen Baustellen waren gestern nicht da, im Gegenteil, super Walk up, suuuppper Stoppfiff angenommen, perfektes Rüber... Das war sehr fein... Der Rest ok ✔️ hinter fertig, wieder eine Erfahrung reicher 😂

Kurz vor Mitternacht war ich dann @ home... Halbtot ins Bett, heute ist Montag 😱 braucht auch kein Mensch 😂 

Ich habe fertig. 20 Punkte für denjenigen, der bis hier durchgehalten hat.

 

 

01.05.16

Dummyseminar bei Carsten Schröder in der BZG Lübeck... tolles Wetter, tolle Hunde, tolle Aufgaben... wieder viel mitgenommen. Aidan hat toll gearbeitet. 

 

26.03.16

Ein wunderschöner Dänemark Urlaub liegt hinter uns... Die Hunde haben das tolle Wetter und den Strand sehr genossen - wir natürlich auch... 

 

25.03.16

6 Monate ist das Farbenkind inzwischen. Sie macht weiterhin große Freude. Apportiert ALLES was sie findet, vom Schlappen über Kinderspielzeug bis hin zu ekligem Strandgut... Sie ist einfach wunderbar. So langsam muss ich mal die Zügel etwas strenger ziehen, denn auf ihrem Prinzessinnen-Thron scheint es ihr ganz gut zugefallen und sie tanzt dem einen oder anderem doch schon mal auf der Nase rum... ;) Was sich definitiv rausgestellt hat, Fräulein Colour hat eine NASE und was für eine... meine Güte die erschnüffelt einfach alles, immer Nase am Boden und losgeht's. 

Montags bekommt sie Einzelunterricht im Dummy Bereich, wir tasten uns ran. Ganz langsam und mit Geduld, es jagt uns ja keiner... Aber da sind wir bei Jennifer Hirschfeld ja ganz gut aufgehoben... Basic's Basic's Basic's ;) 

 

21.02.16

Endlich ist das offizielle Ergebnis da. Bandit hat wunderschöne Hüften und Ellenbogen.

HD A1/A1 und ED frei. Zahnstatus ohne Befund. Ein perfektes Ergebnis. Wir freuen uns sehr.

 

Die Dummy Saison beginnt so langsam, Winterschlaf offiziell beendet. Die ersten Termine stehen. Bandit's Formwert haben wir kurzfristig gecancelt, er ist im Moment nicht gut im Fell. Schieben wir auf Ende der Saison, zusammen mit dem Wesenstest. 
Mit Colour ist ein Fussgeh-Seminar bei Uwe Heiß gebucht Anfang April. Das geplante Dummy-Seminar am Folgetag - ebenfalls Uwe Heiß - mussten wir aufgrund beruflicher Umstrukturierung leider absagen (das war für Aidan gebucht). Ende April fahren wir mit Aidan zu einem WT-Vorbereitungsseminar bei Carsten Schröder. Ebenfalls bei Carsten Schröder haben wir für Juli ein Wasserseminar gebucht. WT's werden wir besuchen, je nachdem wo wir einen Platz bekommen. 

Jedenfalls trainieren wir sehr fleissig mit Klein und Groß.

 

Unser Sohn Lennox möchte beim Kuhle-Kids-Cup in Wunstorf im Sommer mit Aidan starten. Im Moment bekommen die Beiden Einzeltraining bei unsere Trainerin Gitta Prömpeler. Mit großer Begeisterung sind sie dabei. 

 

14.02.16 Teilnahme an der Züchterversammlung des DRC und des Vortrages über Epigenetik.

 

06.01.16 Bandit geht heute zum offiziellen HD/ED Röntgen. Wir sind gespannt. Es geht wie immer zu

Dr. med. vet. Susanne Bona - so wie die Bilder aussehen, dürfen wir davon ausgehen, dass Bandit gesunde Hüften/Ellenbogen hat. Ebenfalls ist er vollzahnig.

 

04.01.16 unsere Homepage ist endlich online...